Sonnendaten am Freitag, 18. Januar 2019 13:30 Uhr

48° 48' 59" Nord - 9° 6' 17" Ost - 320 m - 70499 Stuttgart www.obsthofhoernle.de

Horizontsichtweite 2-5 km
Wolkenuntergrenze 498 m
Sonne Aktuell Max
letzte 1 Std.
Max
letzte 3 Std.
Max heute Max 24h
Solar 86 W/m² 454 W/m² 454 W/m² 454 W/m² 454 W/m²
Sonnenzeit 0 min 5 min 5 min 0:45 Stunden gestern
1:40 Stunden
Bewölkung stark bewölkt stark bewölkt
43 %
achtel
5/8
Sonnenintensität 484 W/m² Wert für Sonnenschein
188 W/m²
511 W/m²

Sonnen Auf und Untergang im Januar

Sonnenzenit: 12:33 Uhr = 20,639°
Sommerzeit-Beginn 02:00 31.03.2019
Sommerzeit-Ende 03:00 27.10.2019
Ostern 21. April 2019
N. Sonnenfinsternis 02:42    6. Januar 2019 Teilweise

Heute Morgen Monats
Anfang
Monats
Ende
Tages
Länge
Sonnenaufgang 08:09 Uhr 08:08    19. Januar 2019 Uhr 08:16 Uhr 07:55 Uhr 08:49 Stunden
Sonnenuntergang 16:58 Uhr 17:00    19. Januar 2019 Uhr 16:37 Uhr 17:19 Uhr
Sonnenstand
Elevation
19,526 ° 19,526 ° Azimut -13,928 12:33 Uhr

Monddaten am Freitag, 18. Januar 2019 13:30 Uhr

48° 48' 59" Nord - 9° 6' 17" Ost - 320 m - 70499 Stuttgart www.obsthofhoernle.de

Alter des Mondes 11 Tage, 16 Stunden, 51 Minuten
Mondaufgang 14:19
Mondzenit 22:10
Monduntergang 05:00
Mondphase Ý 90%
(0% = Neumond, 100% = Vollmond)
Mond letztes Viertel 22:11    27. Januar 2019
erstes Viertel 23:27    12. Februar 2019
nächster Vollmond 06:17    21. Januar 2019
nächster Neumond 22:04    4. Februar 2019

aktuell
0,5 UV-I

0,7 UV-I/max 1 h
0,7 UV-I/max 3 h

0,7 UV-I/max Tag
0,7 UV-I/ max 24 h

UV-Index
Belastung

Sonnenbrand möglich

Schutzmaßnahmen

1

Schwache

UV-Intensität

unwahrscheinlich

nicht erforderlich

2

3

Mittlere

UV-Intensität

nach 30 Minuten

sehr empfehlenswert

4

5

6

Hohe

UV-Intensität

nach 20 Minuten

erforderlich

7

8

Sehr hohe

UV-Intensität

nach 15 Minuten

unbedingt erforderlich

9

10

11

Extrem hohe

UV-Intensität

nach 10 Minuten

ein Muss

12

Hinweis:

Wissenschaftliche Studien belegen, dass auch geringe UV-Dosen, gesundheits-gefährdend sein können. Beachten Sie bitte, dass die von Ihrer Wetterstation gemessenen UV-Werte keine reflektierte UV-Strahlung durch Wasser, Sand oder Schnee betücksichtigen. Die UV-Strahlung kann an solchen Orten daher erheblich höher als die Angezeigte sein. Auch geringe UV-Messwerte bedeuten nicht, dass diese in irgendeiner Weise Gesundheitsfördernd sind. Verwenden Sie Ihre Wetterstation nicht dazu, um die UV-Menge zu bestimmen, welcher Sie sich bedenkenlos aussetzen können.